Lehrer

Frank Huber, ein Eingeweihter des Atma-Jnana, war in den vergangenen 30 Jahren direkter Schüler verschiedener spiritueller Meister wie J. Krishnamurti, Barry Long, Jean Klein, Mutter Meera und Sailor Bob Adamson.

Er war ein enger Freund von Vicky Wall, der Begründerin von Aura-Soma und Anfang der 90er Jahre einer der ersten Aura-Soma Lehrer der Welt.

Im direkten energetischen Kontakt mit seinen Meistern wurde Frank Huber die Essenz des Wahren Selbst eröffnet und zugänglich. Dieses innere Erwachen zur vergessenen Wahrheit teilt Frank Huber nunmehr seit über 20 Jahren mit seinen Schülern.

 

Frank Huber nennt seine Lehre Atma-Jnana, was bedeutet: Die Erkenntnis des wahren Selbst. Dieses Erkennen ist das spirituelle Erbe der Meister des Ostens und übersteigt die Grenzen der unerwachten Persönlichkeit.

 


Weg DEs Lehrers

Begegnung und Arbeit mit Eva Maria Tinschert

Als Frank Huber im Jahre 1986 Eva Maria Tinschert kennenlernte, hatte Eva bereits 15 Jahre Meditationserfahrung bei Maharishi Mahesh Yogi hinter sich und war seit Anfang der 80er Jahre eine der ersten Devotees von Mutter Meera, die damals noch in Kleinmaischeid Darshanabende gab. Im Laufe der folgenden Jahre kamen Eva und Frank als Paar zusammen, wobei die spirituelle Entwicklung immer den höchsten Stellenwert in der Beziehung hatte - es ging den Beiden immer um den Weg zu Gott und die Überwindung der eigenen Egos. Neben Mutter Meera wurde Barry Long aus Australien ihr gemeinsamer spiritueller Meister für die kommenden 3 Jahrzehnte. Eva Maria Tinschert und Frank Huber sind einen gemeinsamen spirituellen Weg des Lernens und Lehrens während der vergangenen 30 Jahre gegangen.

 

 

Eva und Frank begannen 1991 als Aura-Soma Lehrer damit, ihre eigenen spirituellen Erfahrungen mit der Öffentlichkeit zu teilen. Sie lehrten Aura-Soma 10 Jahre lang in verschiedenen Ländern, bevor sie ca. 1997 begannen, ausschließlich ihre eigenen Einsichten über den spirituellen Weg in Kursen weiterzugeben - wobei diese Einsichten niemals "selbstgemachter" Natur waren, sondern immer abgeleitet waren aus den Lehren ihrer Meister und deren Übertragungslinien.

 

Die lebenden Meister transportieren ihren Grad der Erleuchtung stets durch direkte innere Bewusstseinsübertragung, dadurch kommt es zu einem direkten Erfassen der Essenz der jeweiligen Lehre und zu Phasenverschiebungen im Bewusstsein, die man auch als "Erwachenserfahrungen" bezeichnen kann.

 Was viele heutzutage nicht mehr wissen ist, dass "Erwachen" sehr viele Phasen hat und im Laufe der Jahrzehnte der inneren Transformation viele qualitative Veränderungen durchläuft - ein erstes "Erwachen" ist lediglich der allererste Schritt auf dem Weg, nicht das Ende des Weges, wie heute viele glauben.....erst anschließend beginnt ein langer Prozess der Heilung, Transformation und der Klärung des tiefen Unterbewusstseins, der sich über Jahrzehnte erstreckt, bevor wirkliche spirituelle "Reifung" eintritt. Diesem ernsthaften, no-nonsense Weg der inneren Verwandlung hin zu Gott sind Eva Maria und Frank verpflichtet.

 


Spirituelle Hilfe

und segnungen aus zwei welten

Seit Eva Maria im Mai 2016 ihren Körper verlassen hat, arbeitet Frank energetisch und telepatisch stark verbunden weiter mit Eva Maria in seinen Seminaren. Es ist die enge Zusammenarbeit mit Eva und deren energetischer Segnung der Schüler, die die Arbeit von Frank und Eva zu einer seltenen Gelegenheit machen, die Untrennbarkeit von Geist und Materie direkt zu erleben und zu erfahren, dass Liebe unsterblich ist. Eva hat bereits durch mehr als 10 internationale Medien gesprochen und mehr als 30 Objekte aus der geistigen Welt materialisiert, um zu demonstrieren, dass "derTod" eine Illusion ist. Ziel der Arbeit von Eva Maria und Frank ist es, den Schülern auf dem Weg der Ego-Überwindung zu helfen und diese zu ermutigen, den Weg der inneren Transformation bis zum Ende zu gehen, ohne sich von weltlichen oder anderen Bestrebungen ablenken zu lassen und die Hinwendung zu Gott zum Dreh- und Angelpunkt seines Lebens werden zu lassen, so, wie es Eva Maria vorgelebt hat.

In den Kursen von Frank Huber findet eine Beschleunigung der inneren Entwicklung statt und viele Fragen zum Weg der Transformation werden geklärt - Frank vermittelt die Übertragungslinien seiner Meister und auch die energetische Inspiration von Eva Maria - als Dimensionsreisender kann er von Zusammenhängen und Einsichten berichten, die relativ selten in dieser Welt zu finden sind.